[Startseite] [Zurück]

Bericht "Dezember 2003" für das Reichelsdorfer Mitteilungsblatt

Jugend räumt ab

Über Positives zu schreiben fällt bekanntlich leicht. Das trifft dieses Mal besonders auf unsere Jugend zu: Sie räumte mächtig ab bei der Kreiseinzelmeisterschaft in Zabo. Rawa Ohda holte sich in der U14 den Titel  mit 3 Punkten aus 4 Partien und besserer Wertung gegenüber dem Zweitplatzierten.

In der Altersklasse U16 errang Maximilian Bildt einen ausgezeichneten 3. Platz (2,5 aus 4); er musste sich nur dem Turniersieger beugen. Gegen den Tabellenzweiten erkämpfte er ein Remis. Mit gleicher Punktzahl, doch geringerer Wertung, schaffte Robert Neumann einen beachtlichen 5. Platz. Tobias Brendler sammelte 1,5 Punkte, was den 7. Platz ergab. Er wird sich in Zukunft sicherlich weiter vorne positionieren können.

Unser "Oldie" Norbert Wittmann startete in der U18 und siehe da: der 3. Platz war möglich (3 aus 4).

Herzliche Glückwünsche an alle unsere Spieler für ihre Erfolge. Wenn der Funke jetzt noch auf die Jugendmannschaft überspringt, ...

Den Jugendspielern Bildt und Wittmann kommt natürlich ihre Erfahrung zugute, die sie in der letzten Saison in der 3. Seniorenmannschaft sammelten.

Und die Erfolgsstory geht weiter: Nach bereits 2 Runden steht die 1. Herrenmannschaft an der Tabellenspitze, mit 2 Punkten Vorsprung. Zabo-Eintracht 1 wurde mit 5:3 nach Hause geschickt, SW Nürnberg Süd 3 sogar mit 6:2. Die herausragenden Spieler Mehwald, Dr. Wirth und Hauf (jeweils 2 aus 2) trugen wesentlich zum Erfolg bei. Die Partien gestalteten sich lang und hart umkämpft.
Der ersehnte Aufstieg in die 2. Bezirksliga sollte dieses Jahr doch machbar sein, zumal die beiden Bestplatzierten dazu berechtigt sind.

Unsere 2. Mannschaft hat die jährlichen Anlaufschwierigkeiten noch nicht überwunden und besitzt mit 2 Niederlagen (jeweils 3:5) gegen Zabo-Eintracht 2 und SK Mögeldorf 1 die rote Laterne. Die Spieler Hautmann und Markovsky behielten eine weiße Weste (2 aus 2). Um die Abstiegszone zu verlassen, hat der Rest der Mannschaft sich noch zu steigern.

Die 3. Mannschaft ergatterte bis jetzt auch nur einen Punkt, und zwar im 1. Spiel gegen den SF Altenfurt. Den letzten Wettkampf gegen Blinden-SG 1955 verloren sie knapp mit 3:5. Die Spieler Weghorn A. und Zellhöfer legten mit jeweils 1,5 Punkten eine respektable Lesitung vor. Die anderen Mitspieler werden dieser Vorlage bestimmt folgen und das "Abstiegsgespenst" - wenn davon in der 3. Kreisliga überhaupt die Rede sein kann - vertreiben.

Stefan Reuschl hat die Webseite des Schachclubs (incl. Jugend) komplett neu gestaltet. Das ganze wird in Zukunft noch wachsen. Werfen Sie einen Blick darauf (Adresse untenstehend) es lohnt sich!



Schüler-/Jugendschach:

Spielabend:



[Startseite] [Zurück]